kosten und deren rückerstattung

Eine osteopathische Behandlung dauert meist 45 oder 60 Minuten. Der Stundentarif ist regional sehr unterschiedlich und liegt etwa zwischen 70 und 120 Euro (im Raum Wien oder Salzburg).

Die Krankenversicherung übernimmt die Kosten nicht.

Viele Zusatzversicherungen haben die Osteopathie jedoch in ihren Leistungskatalog aufgenommen. Haben sie eine solche abgeschlossen, informieren sie sich am besten vorab welchen Nachweis sie erbringen müssen. 

Unabhängig davon braucht ein Physiotherapeut mit osteopathischer Weiterbildung für dessen rechtliche Absicherung eine ärztliche Zuweisung (agiert weisungsgebunden).