Osteopathie

Die Osteopathie, begründet im 19. Jahrhundert von Dr. Andrew Taylor Still, wird heute weltweit angewandt. Sie umfasst drei Bereiche - craniale, parietale und viszerale Osteopathie - und kann vom Neugeborenen bis ins hohe Alter angewandt werden.

Praktizierende der osteopathischen Heilkunde haben eine mehrjährige Ausbildung durchlaufen und mit einer Abschlussprüfung beendet.

Der OVÖ setzt sich für die Schaffung einer gesetzlichen Regelung der Aus- und Fortbildung ein.

Mehr zu diesen Themen erfahren sie im jeweiligen Kapitel.